Schützen Sie Ihre Familie

Wirkung von Kohlenmonoxid

Was geschieht in Ihrem Körper?
Kohlenmonoxid ist für den Menschen deshalb so gefährlich, weil es am Blutfarbstoff Hämoglobin mit Sauerstoff konkurriert. Im menschlichen Körper ist das Hämoglobin für den Sauerstofftransport verantwortlich. Das Kohlenmonoxid wird eingeatmet und bindet sich an das Hämoglobin im Blut. Dadurch wird der Sauerstofftransport im Blut verhindert, so dass lebenswichtige Organe nicht mit Sauerstoff versorgt werden können. Die Folge ist tödlicher Sauerstoffmangel.

Eine an sich geringe CO-Konzentration von 50 ppm (parts per Million = eine bei der Messung von Schadstoffwerten in der Luft häufig verwendete Einheit für deren Konzentration) ist bereits über einen längeren Zeitraum z.B. 60 – 90 Minuten  lebensgefährlich, da immer mehr CO im Körper angereichert wird.

Wer ist gefährdet?
Jeder, der ein brennstoffbetriebenes Gerät einsetzt könnte gefährdet sein. Dieses Risiko steigt drastisch, wenn Sie Ihren Boiler, Gasherd oder Ihre sonstigen brennstoffbetriebenen Geräte nicht jährlich warten lassen.

Besonders gefährdete Personen:

  • Ältere Menschen
  • Schwangere – Kohlenmonoxid Belastungen bei Schwangeren können zu Fehlgeburten und Totgeburten führen
  • Kinder sind sehr anfällig für Kohlenmonoxid – je kleiner die Person ist, desto schneller wird der Körper von den Auswirkungen einer Kohlenmonoxidvergiftung überwältigt.
  • Während des Schlafs und im Winter sind Personen gefährdeter, da dann die Heizgeräte häufiger eingesetzt werden.